Torgau lädt ein!

Vom 16.-18.09.2016 findet das Landeserntedankfest statt. Verschiedene Auftritte und Künstler locken. Bereits am 13.09 wird der schönste Erntekranz Sachsens gesucht! Aber mit dem Programm geht’s am Freitag so richtig los. Viele Musikkünstler, unter anderem auch BAP, werden die Tage gebührend einsingen. Der Höhepunkt der Veranstaltung liegt natürlich in „der goldenen Mitte“, am Samstag, und hier darf auch unsere Schule nicht fehlen! Um 13:30 startet Con Anima im Rosengarten. Schöner Gesang in schönem Ambiente! Schon um 15:00 Uhr zieht die Theatergruppe mit einer erneuten Aufführung des Shakespeare-Klassikers „Romeo und Julia“ nach. Aber auch in den Pausen gibt es immer etwas zu erleben. Man muss sich nur umsehen! Denn schon um die Ecke wird wieder getanzt, gesungen, geklatscht und geschunkelt. Für einen Gesamtüberblick über das Programm klickt ihr euch am besten einfach mal auf die Veranstaltungsseite. Hier der Link: http://www.torgau.eu/images/ledf/ledf_folder_web.pdf

Doch der Abend ist noch lang, um 18:30 Uhr gibt es wieder was auf die Ohren! In der Stadtkirche werden 6 Chöre aus Torgau singen. Und da dürfen die Sängerinnen und Sänger vom Schulchor des Johann-Walter-Gymnasiums nicht fehlen. Unter der Leitung von Professor Matthias Geissler werden klassische Erntedanklieder, aber auch ganz eigen ausgewählte Lieder gesungen.

Und auch am letzten Tag, wenn sich Torgau verabschieden wird, engagieren sich Schüler des JWG. Am Sonntag um 12:00 Uhr werden unsere Supertalente wieder auftreten. Ganz richtig, die Talentsuche rund um Puck, Oberon und Titania – die Sommernachtstalente sind dabei. Natürlich werden auch viele Stände regionale Spezialitäten verkaufen.

Ihr seht, es lohnt sich auf jeden Fall, vorbeizuschauen. Viele Angebote sind außerdem kostenlos, aber über eine Spende wird sich sicherlich gefreut! Wenn jetzt noch nichts dabei war, was euch gefallen hat, dann schaut einfach mal ins Programm, denn ich bin  mir sicher, es ist für jeden was dabei! Ich wünsche euch viel Spaß beim Landeserntedankfest.

Hanna Friederike Jung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.