Menschen verbinden – Brücken bauen

Von November 2016 bis Mai 2017 fuhr ein Reformationstruck um die Welt mit dem Ziel, den Menschen die Reformation näher zu bringen.  Er fuhr durch 19 Länder und besuchte insgesamt 67 Städte, da in diesem Jahr 500 Jahre Reformation gefeiert wird. Eine dieser Städte war Torgau. In jeder Stadt wurden Impressionen zum Thema Reformation und Gemeinschaft gesammelt.

Um Zusammengehörigkeit zum Ausdruck zu bringen, sollte eine Brücke mit bunten Bausteinen bestückt werden. Diese Bausteine wurden an verschiedene Schulen und Vereine im Umkreis Torgaus verteilt. Unsere Schule erhielt auch einige. Diese wurden am 12.04.2017, dem pädagogischen Tag, von einigen Schülern und auch drei Flüchtlingen gestaltet. Maßgeblich an der Organisation beteiligt waren Frau Dr. Hönicke und Frau Sommermeier. Innerhalb von 4 Stunden entstanden 10 kreativ gestaltete Bausteine. Besonders wurde das Thema Integration dargestellt.

Am 25.04.2017 wurde die Brücke feierlich auf dem Markt errichtet und bestückt. Einige Schüler äußerten sich auch zu ihren Arbeiten. Die Brücke kann nun im Torgauer Museum bestaunt werden.

 

Hanna Friederike Jung, Julia Nerche

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.