Interview Herr Hänsch

Was war Ihr Berufswunsch als Kind bzw. Jugendlicher?

Soldat

Ist Lehrer für Sie ein Traumberuf? Aus welchen Gründen?

JA!

Jeder Tag ist anders

Immer junge Menschen um mich herum

Den ganzen Tag Sportsachen tragen, ohne für einen Assi gehalten zu werden

Begründen Sie kurz Ihre Fächerwahl!

Sport: Es macht Spaß Sport zu treiben und Kinder und Jugendliche diesen Spaß zu vermitteln. Zumindest versuche ich das

GRW: Politik durchzieht das ganze Leben, da ist es nicht schlimm, wenn man da einen Einblick vermitteln kann

Geschichte: Es ist faszinierend, was die Menschen geschaffen und geleistet haben. Das kann man dann auch ruhig mal erklären

Welche Tipps würden Sie Schüler*innen geben, die Lehrer werden wollen?

Habt Spaß und vergesst nicht eure eigene Schulzeit!

Blicken Sie für uns zurück auf Ihre eigene Schulzeit:

Was würden Sie aus heutiger Sicht anders machen?

Fleißiger lernen

Was war früher besser?

Es war nicht alles so schnelllebig

Was schlechter?

Keine Handys zum Googeln und Nachrichten schreiben

Was war ihr lustigster bzw. peinlichster Moment als Schüler?

Ich beschwerte mich bei einem Mitschüler über eine Lehrerin und nach einer 5-minütigen Schimpftirade, sagte er mir, dass es seine Tante sei!

Welchen Eindruck haben Sie vom JWG?

Liebe Schüler, freundliche Kollegen, aber leider ganz weit weg von Taucha 😉

Welche Wünsche haben Sie, Ihren Beruf betreffend?

Weiter mit Spaß bis zur Rente kommen. Aber das sind ja noch 40 Jahre! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.