Vorlesewettbewerb


Ein Lob auf diese Leseleistung
Wie jedes Jahr wetteiferten am 29.11.2018 neun fleißige SchülerInnen des Johann-Walter-Gymnasiums darum, den Schulausscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs zu gewinnen. Diese SechstklässlerInnen konnten sich bereits gegen ihre MitschülerInnen innerhalb der Klassenentscheide durchsetzen und traten nun als Finalisten gegeneinander an. Als Austragungsort des Wettbewerbs wurde die Stadtbibliothek Torgau gewählt, die das passende Ambiente bot. Umgeben von all den Klassikern und Neuheiten der Kinderbuchbranche stellten die Jungen und Mädchen ihre Bücher vor, brachten die geschriebenen Worte zum Klingen und schafften eine spannungsgeladene Atmosphäre. Dabei mussten sie ihre Leseleistung nicht nur anhand einer vorbereiteten Textstelle, sondern auch für einen Fremdtext vor der Jury, bestehend aus drei Fachlehrern, vier Zehntklässlern und der Bibliotheksleiterin Frau Eilenberger, unter Beweis stellen. Durch die Vergabe von Punkten in festgesetzten Kategorien wurden in einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen die Sieger ermittelt: So erreichten Armin Kulas (6a) den 3. Platz, Quynh Vu Thi (6a) den 2. Platz und Merle Leutnitz (6a) den 1. Platz. Alle Sieger wurden für ihre vorbildliche Lesefertigkeit mit einem Büchergutschein ausgezeichnet. Der erstplatzierten Merle Leutnitz wird außerdem die Ehre zuteil, das Johann-Walter-Gymnasium im Kreisausscheid am 28.02.2019 zu vertreten. Dabei wünschen wir ihr viel Glück!
Anja Lietz, Referendarin, JWG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.