EM in der Schulturnhalle

Die 7. Klassen spielen Fußball wie die Europameister

In der Woche des Fächer verbindenden Unterrichts vom 14.03.2016 bis zum 18.03.2016 am Johann-Walter-Gymnasium behandelten die Schüler der siebten Klassen das Thema „Fußball“.

Im Mathematikunterricht lernten sie viel über die platonischen und archimedischen Körper, zu denen auch der Fußball zählt, und bauten diese aus Papier nach. Die fertigen Körper können in den Klassenräumen an einem Mobile hängend bewundert werden.

Nachdem die Schüler in den Geografiestunden in ihren Mannschaften eine Präsentation über das ihnen zugeteilte Land mit Informationen, die sie im Informatikunterricht aus dem Internet beschafften, vorbereitet hatten, konnten die fertigen Vorträge samt Plakat, Steckbrief und Flagge vom Geografielehrer begutachtet und benotet werden.

Außerdem lernten die Jugendlichen im beinahe täglichen Sportunterricht viele Techniken fürs Fußballspielen, die bei dem großen Turnier am Ende der Woche, welches unter dem Motto „Europameisterschaft“ stand, angewendet werden konnten.

Die 6. Klassen können sich auf den Fächer verbindenden Unterricht im nächsten Jahr freuen, denn in keiner anderen Schulwoche kann eine Thematik, in diesem Fall „Fußball“, so gut aus verschiedenen Perspektiven behandelt werden.

Carolin Drubig, 7a

Eine Antwort auf „EM in der Schulturnhalle“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.