Bonjour! Salut! Coucou! Wesh!

So haben sich die Schüler der 5. Klassen des Johann-Walter-Gymnasiums in der Woche vor Weihnachten begrüßt, denn sie bekamen Besuch aus dem Nachbarland  Frankreich. Die französische Lektorin Laurie Virtel war mit ihrem FranceMobil nachTorgau gereist, um den Kindern auf spielerische Weise die französische Sprache und Kultur näherzubringen. Das FranceMobil beruht auf einer Aktion der Deutsch-Französischen Häuser in Verbindung mit der Robert-Bosch-Stiftung, des Deutsch-Französischen Jugendwerks, der Goethe-Institute und Mercedes-Benz France sowie des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Deutschland ist für Frankreich der wichtigste Handelspartner, für Deutschland ist Frankreich Nummer zwei in der Rangliste. Es bestehen enge Partnerschaften zwischen Wirtschaftsunternehmen, Städten, Universitäten, Schulen… Dass es Spaß macht, die französische Sprache zu erlernen, haben die Fünftklässler bestätigt. Auch, dass es viele Wörter gibt, die in der deutschen und französischen Sprache fast gleich sind, fanden die Schüler interessant. Hier drei Beispiele: le chocolat, la lampe, la radio. Letztendlich konnten sich alle Kinder ein paar französische Wörter oder sogar Sätze merken und haben einen ersten Einblick in eine sehr schöne Sprache gewonnen.

Kerstin Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.