Pennefete 2016

Mission „Abikasse“ lockte viele Gäste an

 

Wie in den Jahrgängen zuvor müssen auch wir, die jetzigen 12er, schauen, wie wir finanziell um die Runden kommen. Auf einen edlen Abiball mit Catering, Musik und Fotograf, eine krönende Abschlussfahrt und coole T- Shirts als Erinnerung wollen wir ganz sicher nicht verzichten.

Und spätestens jetzt, nach 12 Jahren Schule, ist auch uns bewusst: Wenn man etwas will, muss man auch etwas dafür tun!

Neben den üblichen Geldeinnahmequellen, wie dem Kuchenbasar und dem Weihnachtsmarktstand, kam uns eine ganz neue Idee, um die Abikasse aufzufüllen.

Warum nicht einmal Geld verdienen mit dem, was uns Spaß macht und ohnehin neben dem Schulstress manchmal zu kurz kommt? Feiern!

Allesamt waren wir sofort begeistert von dem Einfall und kurzerhand war sie geboren die Mission „Abikasse“ namens „Pennefete ´16“.

Ca. zwei Monate dauerten die Vorbereitungen: Location buchen, DJ´s engagieren, Plakate aufhängen, allgemeine Vorlagen abarbeiten und zu guter letzt Werbung machen.

Und diese schien gefruchtet zu haben: Am 19.11.2016 ab 21:00 Uhr stürmten mehr als 250 feierwütige Partygäste das Schützenhaus in Belgern. Die DJ´s „Bass Twins“ heizten schon zu Beginn die Tanzfläche ordentlich ein, sodass die Stimmung schnell ihren Höhepunkt erreichte.

Die Bar war ebenso, wie Einlass und Garderobe, von Schülern unseres Jahrgangs besetzt und fungierte als wichtige Geldeinnahmequelle.

Ab 00:00 Uhr hielten dann die „Beat Doctors“ die Meute bei Laune. Mit einer unglaublichen Ausdauer tanzten die Partygäste bis in die Morgenstunden hinein zu den Beats der beiden DJ´s nach dem Motto: „Work like a Captain, party like a pirate“.

 

Unsere Mission „Abikasse“ war also ein riesiger Erfolg und brachte uns 2.361, 40 € ein. Der gelungene Partyabend war das positive Resultat aus gemeinsamer Organisation. Wir haben es geschafft, eine geniale Feier auf die Beine zu stellen, die uns neben einer Menge Geld auch tolle Erinnerungen bescherte.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.