Bürgerdialog 2016 am Johann-Walter-Gymnasium Torgau

 

Kultusministerin Brunhild Kurth ludt zum Bürgerdialog nach Torgau. Unter dem Titel „Bürgerwerkstatt Schulgesetzänderung“ hatten Bürgerinnen und Bürger am 24. Februar die Gelegenheit, mit Frau Kurth und Bildungsexperten aus dem Kultusministerium zum Entwurf des Schulgesetzes ins Gespräch zu kommen.

„Ich wünsche mir zur Schulgesetznovellierung eine offene, breit geführte Diskussion mit allen Beteiligten und Interessierten. Wir werden genau zuhören, die Stellungnahmen aus dem Bürgerforum auswerten und den Gesetzentwurf ändern, insofern die Stellungnahmen überzeugend Änderungsbedarf deutlich machen“, so die Kultusministerin.

 

Inside out: Die Kunst und ich

Künstlerisch tätig zu sein, heißt etwas selbst zu schaffen. Das Gehirn gerät dabei oft in einen Zustand des sogenannten Flows, wodurch rasend schnell Verknüpfungen angelegt werden und man sich einfach zufrieden fühlt. Anlässlich des letzten Poetry-Slam-Abend im Cap Torgau vom 13.03.2015 will ich – mein Name ist Jonas Rülke und ich bin in der 12. Klasse – mich erneut mit dem Thema auseinandersetzen. Dazu möchte ich zuerst Michael Grunow interviewen. „Inside out: Die Kunst und ich“ weiterlesen

KNOBELN … KNOBELN … RECHNEN – DIE 54. MATHEMATIKOLYMPIADE STUFE II

Alle Mathe-Fans, die bei der ersten Stufe der Olympiade, welche von den Mathelehrern ausgehändigt worden war,  20 Punkte erreicht hatten, qualifizierten sich für die nächste Stufe, welche am Mittwoch, dem 12.11.2014, in der Schule stattfand.

Viele von euch denken bestimmt, für „nur“ vier Aufgaben braucht man weniger als vier Stunden Zeit, aber wenn  eine einzige Aufgabe manchmal sogar drei Seiten füllt, muss man sich schon anstrengen, um den Überblick zu behalten. Die Köpfe aller teilnehmenden Schüler der Klasse 5-12 rauchten jedenfalls wie verrückt. Aber nach einem leckeren belegten Brötchen und einem Getränk war die Kraft wieder aufgetankt und es konnte weitergehen.

Alle Teilnehmer warten nun gespannt auf die Ergebnisse und ihre Platzierungen. Vor den Weihnachtsferien will unser Schulleiter, Herr Nowack, die Auswertung vornehmen und kleine Geschenke sowie Urkunden an die Rechenmeister verteilen. Einige könnten sogar vordere Platzierungen erreicht haben und damit auch bei der dritten Stufe dabei sein.

Carolin Drubig, Klasse 6a